Ausstellung öko-soziale Beschaffung

In Deutschland werden jährlich ca. 480 Milliarden Euro aus öffentlicher Hand für Produkte wie Pflasersteine, Dienstleistungen oder Klopapier bezahlt. 60% dieser Summe wird durch Kommunen getragen.

In der Kaufentscheidung spielen meist nur Funktionalität oder Preis eine Rolle, Nachhaltigkeitsaspekte dagegen werden vernachlässigt.

Um über das Thema der nachhaltigen Beschaffung zu informieren, hat ELAN (Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz) eine mobile Ausstellung konzipiert, die auf sechs Roll-Ups das Thema darstellt und Bürger über Möglichkeiten aufklärt, selber aktiv zu werden.

Weitere Informationen gibt es hier.

Die Ausstellung kann in der Geschäftsstelle des Lokale Agenda 21 Trier e.V. ausgeliehen werden.

Ansprechperson: Sabin Mock

E-Mail: mock[at]la21-trier.de

Telefon 0651/9917754