Überblick Seminare

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Drei Blockveranstaltungen mit Lehramtsstudierenden der Universität Trier  am 25.6., 18.7. und 19.7.2014 in der LA 21 Trier e.V.

Trommelworkshop

Beim Trommeln können Gefühle, ganz gleich ob positive oder negative, ausgedrückt werden. Allein trommeln macht Spaß, aber der Spaß mit anderen zusammen wird ungleich größer. Vor allem, weil Papé aus Guinea uns in die Geheimnisse und Rhythmen seiner Trommeln einweihen wird. So bekommen wir spielerisch Einblick in afrikanische Kulturen, die von Freude und Begeisterung geprägt sind.

Bitburger Kaffeeparcours

Seminar für die Nachhaltigkeitsbeauftragten der Bitburger Brauereigruppe am 7.5.14 im Dorint Seehotel & Resort, Bitburg/Südeifel. Abendprogramm: "Kaffeeparcours: Wie kommt der Kaffee vom Strauch in die Tasse?" Wir informierten mit dem interaktiven Kaffeeparcours über die Bedingungen des Kaffeeanbaus, über Verarbeitung, Vermarktung und die Situation im Welthandel. Auf ihrem Weg durch den Parcours konnten die TeilnehmerInnen die Schwankungen des Weltmarktpreises nachzeichnen, den Kaffee rösten, mahlen und zum Schluss die eigene Tasse Kaffee kochen und genießen. Auf insgesamt 12 Ausstellungstafeln standen zusätzliche Erklärungen zu den einzelnen Stationen zur Verfügung.

Globales Lernen in der Kita

Seminar in Kooperation mit dem Weltladen Wittlich im St. - Markus-Haus Wittlich am 26. Sept. 2013

Fairer Handel Quo vadis?

Weltladen - Seminar, Seminarbeitrag am Freitag, 07. Dezember 2012 im Weltladen der AG Frieden.

Mit Essen spielt man nicht

KAB-Seminar "Mit Essen spielt man nicht", Seminarbeitrag zu Einkaufsverhalten am 20.10.2012 im Robert-Schumann-Haus.

Basisseminar öffentliche Beschaffung

Bereits am 23.08.2012 referierte Christopher Duis vom Bremer entwicklungspolischen Netzwerk e.V. in Trier über sozial und ökologisch verantwortliche Beschaffung. Die Veranstaltung setzte sich mit den Fragen nach der Verankerung von Kriterien im öffentlichen Einkauf und den Handlungspositionen der einzelnen Behörden und Institutionen auseinander. 

Auch 2013 wurde wieder eine Basisschulung zur kommunalen Beschaffung nach sozial und ökologisch verantwortlichen Kriterien angeboten. Sie fand am 29.08.2013 zwischen 9.00 und 14.00 Uhr im Rathaus Trier statt. Möglichkeiten nachhaltiger Beschaffung wurden an Hand geeigneter Praxisbeispiele aufgezeigt und diskutiert.

Latsch Latsch

Kennt ihr schon euren ökologischen Fußabdruck? Ein Fußabdruck ist das, was unsere Füße durch das Gewicht des Körpers auf dem Untergrund hinterlassen. Was hinterlässt die Menschheit für einen "Abdruck" auf der Erde? Je mehr Güter und Rohstoffe wir verwenden, umso größer wird unser ökologischer Fußabdruck. Wie die Erwachsenen auf der großen Rio+20-Konferenz suchen wir viele kleine, alltägliche Handlungen, die uns helfen, unsere Welt zu erhalten. Mit Spielen und Bastelideen zum Thema "Global denken-Lokal handeln".

Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Grenzüberschreitende Tagung am 17.11.2011

Ziele:
Vermittlung praktischer Hinweise und Anleitungen bezüglich der Bildung für Nachhaltige Entwicklung beim Einsatz im Unterricht
Fachaustausch und Netzwerken der Lehrerinnen und Lehrer
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit über E-Twinning

Zielgruppe:
Lehrerinnen und Lehrer der primären und sekundären Schulen


Der weltbewusste Stadtrundgang

Seminar mit der GEW am 25.10.2011 in der LA 21 Trier e.V.

ErzieherInnen-Fortbildung "Weltbürger werden" am 04.10.2010

In der verdienten Pause haben die TeilnehmerInnen die Qualität von Fairtrade-Produkten selbst kosten können. Sie wurden mit Kaffee, Bagels mit verschiedenen Aufstrichen, Schokolade,... versorgt. Dabei hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich eine Bücher-Auswahl aus unserer Mediathek zum passenden Thema sowie Informationsstände anzuschauen.

Im praktischen Teil der Fortbildung mit den Themen Jetzt geht's rund: Orangen! und Warum ist die Banane krumm? haben die TeilnehmerInnen den Unterschied zwischen Fairtrade-Orangensaft und Discounter-Orangensaft kennengelernt. Auch haben sie verschiedene Fakten zu Bananen herausgefunden.
Im Anschluss haben die TeilnehmerInnen ihre Gedanken zur Fortbildung auf eine Banane geschrieben.

Globales Lernen als Teil der BNE

"Globales Lernen als Teil der BNE", in der Regional-AG der Nökosch-Schulen am Mittwoch, den 25.11.2009 in der LA 21 Trier e.V.

Eine-Welt-Kiosk in Schule und öffentlichen Einrichtungen

Der "Eine-Welt-Kiosk in Schule und öffentlichen Einrichtungen" am 25. August 2008 im Friedens- und Umweltzentrum der AGF Trier.