5. Kriterium

Die örtlichen Medien berichten über alle Aktivitäten auf dem Weg zur „Fairtrade-Stadt“ (bzw. Gemeinde/Landkreis). 

Vortrag mit Näherinnen aus Nicaragua

Trierischer Volksfreund, 06./07.11.2010

Produzentinnen der Nähkooperative "Nueva Vida Fair Trade Zone" aus Nicaragua sind am morgigen Sonntag im Weltladen in Trier zu Gast. Zwei Mitarbeiterinnen der Frauenkooperative berichten ...

www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Kurz-Vortrag-mit-N-228-herinnen-aus-Nicaragua;art777,2594101

Trier wirbt als "Fairtrade Town"

Wochenspiegel, 25.08.2010

Im Rahmen einer Fotokampagne für mehr Gerechtigkeit hat der Verein Transfair an verschiedenen Orten in Trier Plakate anbringen lassen. Acht Promimente sin auf den Plakaten zu sehen, um auf das Thema des Fairen Handels aufmerksam zu machen. ...

Kleistern für fairen Handel

Kampagne soll Bürger zum Kauf von Fairtrade-Produkten animieren

Rathaus Zeitung, 24.08.2010

Ein nicht alltäglicher Anblick bot sich Autofahrern und Passanten im Martinerfeld gegenüber dem Haus 31/33: Oberbürgermeister Klaus Jensen klebte dort selbst den Aufkleber „Unsere Stadt ist Fairtrade-Town“ auf eine Plakatwand,...

cms.trier.de/stadt-trier/Integrale

Auch in Trier "alles Banane"

Trierischer Volksfreund, 23.08.2010

Trier. Wieso ist bei Jürgen Klopp "alles Banane", und um welchen Stoff dreht sich derzeit alles bei Karoline Herfurth? Antworten auf diese Fragen geben die Motive der Fairtrade-Botschafterkampagne. Star-Fotograf Jim Rakete...

Paulinus, 13.06.2010

Rund 30 Gruppen und Initiativen haben sich beim vierten Weltbürgerfrühstück auf dem Trierer Kornmarkt für eine gerechtere Welt eingesetzt. Höhepunkt: Die Stadt Trier erhielt die Auszeichnung als „Fairtrade-Stadt“ ...

Trierischer Volksfreund, 05.06.2010

Trier. (red) Die Matinee mit zwei Mitarbeiterinnen der Frauenkooperative "Nueva Vida Fair Trade Zone" aus Nicaragua, die für Sonntag, 6. Juni, 12 Uhr, im Weltladen geplant war, ist abgesagt worden. Grund sind...

Trier ist Fairtrade-Stadt!

Fairtrade-Towns.de, 02.06.2010

Oberbürgermeister Klaus Jensen nahm am Samstag den 29. Mai 2010 beim Weltbürgerfrühstück auf dem Kornmarkt die Auszeichnung "Fairtrade-Stadt" aus den Händen von Claudia Brück vom Verein TransFair entgegen.

Matinee mit Näherinnen aus Nicaragua

Trierischer Volksfreund, 02.06.2010

Trier. (red) Zwei Mitarbeiterinnen der Frauenkooperative "Nueva Vida Fair Trade Zone" aus Nicaragua werden am Sonntag, 6. Juni, 12 Uhr, im Rahmen ihrer bundesdeutschen Rundreise auch Station in Trier machen ...

Trier erhält Auszeichnung als "Fairtrade"-Stadt

Wochenspiegel, 02.06.2010

"Es ist nicht schwer, die Welt ein bisschen fairer zu machen": Nach diesem Motto handelt die Stadt Trier und steht daher seit kurzem in einer Reihe mit Weltstädten wie London, Rom, Vancouver und Helsinki.

Viertes Weltbürgerfrühstück in Trier: Auszeichnung zur FairTrade-Town

Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz, Rundbrief 1/2010

Am 29. Mai 2010 fand auf dem Kornmarkt in Trier das Weltbürgerfrühstück statt, eine öffentliche Veranstaltung, die BürgerInnen der Stadt auf den Geschmack des Fairen Handels bringen soll. 

http://www.elan-rlp.de/elan-rundbrief.25.0.html

Trier trägt ab sofort den Titel Fairtrade-Stadt

Oberbürgermeister Klaus Jensen bekommt bei Weltbürgerfrühstück offizielle Urkunde überreicht

Trierischer Volksfreund, 31.05.2010

Trier ist die erste Großstadt in Rheinland-Pfalz, die das Siegel FairTrade-Stadt tragen darf. Auf dem vierten Weltbürgerfrühstück wurde Oberbürgermeister Klaus Jensen, stellvertretend für die Stadt, die Urkunde von TransFair übergeben.

http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Trier-tr-228-gt-ab-sofort-den-Titel-FairTrade-Stadt;art754,2456867

London, Rom, Vancouver, Trier ...

16vor - Nachrichten aus Trier, 30.05.2010

Mehr als 800 Fairtrade-Städte gibt es weltweit, darunter Metropolen wie London, Rom oder San Francisco, oder Kommunen wie Castrop-Rauxel, Sonthofen und Rumbach in der Pfalz. In Deutschland kam am Samstag eine weitere hinzu: OB Klaus Jensen nahm im Rahmen des Weltbürgerfrühstücks auf dem Kornmarkt die Urkunde des Vereins “Transfair e.V.” entgegen, damit darf sich nun auch Trier offiziell “Fairtrade-Town” nennen, als bundesweit 16. Kommune. Im Gegenzug verpflichtete sich die Stadt, den fairen Handel zu fördern und bei städtischen Veranstaltungen nur noch fair gehandelten Kaffee zu kredenzen.

www.16vor.de/index.php/2010/05/30/london-rom-vancouver-trier/

"FairTrade-Stadt" Trier

16 vor - Nachrichten aus Trier, 22.05.2010

Im Rahmen des vierten Trierer Weltbürgerfrühstücks am kommenden Samstag auf dem Kornmarkt wird Trier offiziell als “FairTrade-Stadt” ausgezeichnet...

Trierischer Volksfreund, 21.05.2010

Zum vierten Mal findet am Samstag, 29. Mai, von 10 bis 14 Uhr das WeltBürgerFrühstück auf dem Kornmarkt statt, das unter der Federführung der Lokalen Agenda 21 in Trier sowie vom Netzwerk Weltkirche des Dekanats Trier organisiert...

Rathaus-Zeitung, 30.03.2010

Kaffee und ein weiteres Produkt aus fairem Handel wird künftig bei allen Rats- und Ausschusssitzungen sowie im Büro des Oberbürgermeisters verwendet.